01.06.2016 | Autoleasing ohne Schufa mit Top-Kundenservice!

Ist Ihr Leasingauto fit für die Urlaubsreise?

In allen Bundesländern haben nun die Sommerferien begonnen und auch heute noch ist das Auto für zahlreiche Erholungssuchende das Fortbewegungsmittel Nr.1 zum Urlaubsort. Damit die mitunter lange Fahrt ins Feriendomizil ohne Panne gelingt, sollten Sie Ihr Auto rechtzeitig vom Fachbetrieb durchchecken lassen.

Lassen Sie Ihr Fahrzeug rechtzeitig vor der Urlaubsfahrt durchchecken

Viele Werkstätten haben Wartezeiten von mindestens einer Woche für einen Servicetermin. Stellt sich dann beim Check auch noch heraus, dass besondere Ersatzteile benötigt werden, kann es auch hier zu weiteren Verzögerungen durch Lieferzeiten kommen.

Ist der Kartenstand für Ihr Navigationsgerät aktuell?

Navigationsgeräte gibt es schon seit vielen Jahren. Wenn Ihr Kartenmaterial älter als 2-3 Jahre ist, kann es sich besonders vor dem Antritt einer Urlaubsreise in unbekannte Gegenden lohnen, ein Kartenupdate zu machen.

Wichtig: Der richtige Reifendruck

Bei einem beladenen und oder voll besetzten Fahrzeug muss der Reifendruck angepasst werden. Eine entsprechende Übersicht findet sich zumeist in der Tankdeckelklappe, am Türeinstieg oder in jedem Fall in der Bedienungsanleitung zu Ihrem Fahrzeug.

Ölstand und Kühlwasserstand im Auge behalten

Auch wenn vor Fahrtantritt ein Fahrzeugcheck gemacht wurde, sollten auf längeren Autohfahrten regelmäßig die Füllstände kontrolliert und gegebenenfalls ergänzt werden. Lassen Sie sich von Ihrer Fachwerkstatt über die richtigen Einfüllöffnungen informieren, und nehmen einen kleinen Vorrat des empfohlenen Motorenöls mit.

Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste nicht vergessen

Schauen Sie nach dem Haltbarkeitsdatum Ihres Verbandskastens. Ist der Verbandskasten noch vollständig? Verbandskasten, Warndreieck und Co. gehören nicht unter das Gepäck, denn sie müssen im Notfall schnell griffbereit sein.

Ersatzreifen oder Reifenfüllmittel und Bordwerkzeug prüfen

Im Falle eines Falles sollten Sie sich bei einer Reifenpanne selbst helfen können, oder für einen netten Helfer die entsprechenden Dinge bereithalten.

Spezialangebote des Versicherers erfragen

In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, einen Auslandsschutzbrief für Auslandsreisen abzuschließen, z.B. für Fahrzeugrückführung bei Unfall oder Erkrankung des Fahrers.

Das Team von Easyautoleasing wünscht Ihnen eine erholsame Urlaubsreise!

Fahrzeugcheck vor dem Urlaub
Panne im Urlaub? Nein Danke!