Warum ist Autoleasing ohne Schufa mit Easyautoleasing sicher und einfach?

Wir benötigen keine Bilanzen oder BWAs für einen Leasingvertrag. Unser Augenmerk liegt mit Prüfungsschwerpunkt auf dem zu finanzierenden Leasingobjekt. Hier müssen Qualität und Preis stimmen. Selbstverständlich müssen sich auch unsere Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen legitimieren. Hierzu benötigen wir neben dem amtlichen Ausweis auch den Gewerbenachweis und Nachweis über ein gewerbliches Bankkonto. Diese Vorgehensweise ermöglicht eine schnelle Entscheidung neben den zahlreichen weiteren Vorteilen, die unser Autoleasing ohne Schufa bietet.

Hersteller-Leasinggesellschaften und bankenabhängige Leasinggesellschaften treffen ihre Kreditentscheidung über den Abschluss eines gewerblichen Leasingvertrages für ein Leasing-Auto aufgrund von Bank- und Schufaauskunft. Hinzu kommt ab einer bestimmten Größenordnung des Kredit- oder Leasingengagements des Kunden eine erweiterte Bonitätsprüfung durch Auswertung von Bilanzen der letzten 3 Geschäftsjahre und aktueller betriebswirtschaftlicher Auswertungen.

Weit aufwändiger wird das Procedere der Kreditprüfung bei Neugründungen, den sogenannten Start-Up Unternehmen. Hier kann die Leasinggesellschaft nicht auf eine Bankauskunft zurückgreifen, und es gibt auch keine Geschäftszahlen, die analysiert werden könnten. In diesem Fall bleibt neben der Einholung des Schufa-Scores bestenfalls die Sichtung eines Businessplanes, sofern vorhanden. Diesen Aufwand betreiben Leasinggesellschaften zumeist nicht, so dass die Aussicht auf einen Leasingvertrag für einen Existenzgründer hier äußerst gering ist.

Unser Prüfungsansatz über die Entscheidung, ob wir mit einem Kunden einen Leasingvertrag abschließen, ist ein vollkommen anderer, der zugegebenermaßen höhere Ausfallrisiken birgt. Hierin liegt auch ein wesentlicher Grund, warum Autoleasing ohne Schufa deutlich teurer ist und auch immer nur mit Anzahlung abgewickelt wird.